Überwachungsgremium

Die Schöffenräte der fünf Trägergemeinden haben im Rahmen einer Konvention die Bedingungen für den Betrieb des Recyclingcenters im Detail festgelegt.

Wesentliches Element dieser Konvention ist das so genannte Comité de surveillance, in dem die fünf Gemeinden gleichberechtigt vertreten sind. Die Aufgabe des Gremiums besteht, unter anderem darin, den Betrieb des Recyclingcenters zu überwachen, das jeweilige Jahresbudget aufzustellen sowie Sensibilisierungs- und Informationsmaßnahmen in die Wege zu leiten.

Das Überwachungsgremium kann sich für spezifische Fragen oder Problembehandlungen externer Sachverständiger bedienen um den problemlosen Ablauf sicherzustellen.

Die Zusammensetzung des Überwachungsgremiums 

Vertreter:

Romain Reitz (Junglinster)

Gilles Baum (Junglinster)

Françoise Hetto-Gaasch (Junglinster)

Camille Kohn (Bech)

Christian Scharff (Berdorf)

Willy Hoffmann (Consdorf)

Romain Tobens (Waldbillig)